Human Design – Lebe deine Potenziale

Zauberhaut Blog – Coaching für Haut und Seele: Human Design
© Zauberhaut
Lesezeit: 9 Minuten

Weißt du, was Human Design ist? Nein? Dann mach dich auf was gefasst. Es ist so viel. Es ist Selbstentdeckung, Selbstfindung, Seelenweg. Im Human Design geht es um deine Energien und die Entfaltung deiner Selbst und deiner Potenziale. So individuell und einzigartig, wie jeder von uns ist.

In diesem Artikel erfährst du mehr über:

  • Was Human Design ist
  • Welche Anteile in dir deine Persönlichkeit und deinen Lebensweg bestimmen
  • Was du verändern kannst, um dein Potenzial zu entfalten
  • Was die Human Design Analyse ist und mit mir gemacht hat

Keine Lust zu lesen? Hier ist die passende Podcastfolge:

Das Thema Human Design flog mir im August 2020 zu – und seitdem begegnete es mir immer wieder. Und wie es das Universum so möchte, bekam ich eine Nachricht von Maria mit der Einladung zu einem Human Design Reading. Es gab mir noch einmal mehr Klarheit über meinen Lebens- und Seelenweg.

Und weil ich kein Experte für Human Design bin, habe ich für Zauberhaut Maria von selbstentdeckung.com interviewt und möchte mit dir in diesem Artikel in das Thema Human Design eintauchen.

Denn Wissen ermächtigt. Wissen hilft, zu erfahren und zurückzukommen zu dem, was man ist.

Was ist Human Design?

Human Design ist ein Instrument, was uns hilft, uns selbst wieder bewusst zu werden. Das ist eigentlich die Hauptaufgabe von jedem Menschen: Wer man ist, was man kann, welche Fähigkeiten man besitzt.

1987 soll der kanadische Lehrer und Physiker Alan Robert Krakower (Ra Uru Hu) eine Offenbarung erfahren haben. Keine Glaubenssätze oder Vorschriften, sondern reine Informationen. Diese hat er niedergeschrieben und selbst getestet. Als er sein Wissen teilte, fanden auch andere Menschen Interesse daran und es entwickelte sich das Human Design, wie es heute ist. Inzwischen gibt es spezielle Ausbildungen, Coachings und Kurse zu Human Design.

Wir sind alle individuell.

Das mag ich so an Human Design. Es geht nicht um das Anpassen und Optimieren von dir selbst. Es geht um deine Fähigkeiten, die du schon hast.

Im Human Design geht es darum, zu erkennen, welche Potenziale du als Individuum bereits in dir hast.

Es geht darum, sich nicht in der Masse zu verlieren und sich eine (gesellschaftliche) Rolle überzustülpen, sondern sich seiner eigenen Fähigkeiten bewusst zu werden, diese zu akzeptieren und auch auszuleben.

Human Design bietet die Grundlage und das Grundlagenwissen, herauszufinden, wer du bist und mit welchen Mitteln du am besten in deine ganz eigene Kraft kommen kannst. Es ist die Idee, dass du deine energetische Prägung nutzt, lebst und dich auf deine Fähigkeiten konzentrierst – und andere kraftraubende Aufgaben beiseite lässt.

Du darfst deine Intuition wiederfinden.

Die Ergebnisse aus dem Human Design fallen deswegen für alle anders aus. Generelle Empfehlungen kann man einfach nicht geben. Es braucht einen individuellen Blick auf deine Persönlichkeit. Presse dich deswegen nicht in ein Muster oder eine Chart, sondern sehe Human Design als Hilfestellung, mehr über dich zu erfahren und mehr in deine Energie zu kommen.

Wie funktioniert Human Design?

Es beginnt mit deiner Geburt – Die Planetenkonstellation

Ich habe schon in einem anderen Artikel über die Kraft des Mondes (oder besser der Mondin) geschrieben. Jeden Tag hat der Mond eine bestimme Wirkung auf uns Menschen. Wissen wir um dessen Energie, können wir manchmal auch besser beurteilen, warum ein Tag ist, wie er ist.

So ist es auch mit anderen Planeten. Mars, Venus oder Merkur – Sie alle haben eine besondere Energie, die zu bestimmten Zeiten stärker sein kann. Deswegen ist die Planetenkonstellation zu deiner Geburt prägend für dein Human Design. Ausschlaggebend ist dein Geburtstag, die Geburtszeit und der Geburtsort.

Das Human Design System

Human Design nutzt gleich vier verschiedene alte Systeme, die an sich schon länger existieren: die Chakrenlehre, I-Ging, Astrologie und Kabbalah. Dazu kommen noch Systeme aus 3 Wissenschaften, nämlich der Biochemie, der Genetik und der Quantenphysik.

Alle Systeme werden in dem Human Design System vereint, um die energetische Grundausstattung eines jeden Menschen herauszulesen. Das Human Design System lässt sich in Zentren, Kanäle und Tore unterteilen, die alle in Verbindung stehen.

Zentren

Im Gegensatz zu der Chakrenarbeit geht man im Human Design von 9 Zentren im Körper aus. Sie ähneln den 7 Chakren, haben aber andere Bezeichnungen. Die 9 Zentren stellen unsere Eigenschafts- und Aufgabenbereiche dar. Sie sind wie ein Diamant angeordnet (Spitze nach oben zum Kopf-Zentrum) und führen alle über den Hals bzw. das Kehlzentrum.

Das sind die 9 Zentren mit ihrem Fokus:

  • Kopfzentrum: Mentaler Druck und Inspiration
  • Anja-Zentrum: Der Verstand
  • Kehlzentrum: Die Kommunikation
  • Gravitationszentrum: Die eigene Identität
  • Ego-Zentrum: Willenskraft
  • Solarplexus-Zentrum: Emotionen
  • Sakralzentrum: Lebenskraft
  • Milz-Zentrum: Überleben
  • Wurzelzentrum: Der Motor

Zentren können definiert oder undefiniert sein. Das sagt etwas darüber aus, welche Persönlichkeit du bist, worin du gefestigt bist und in welchen Bereichen du dich leichter beeinflussen lässt. Ist ein Zentrum undefiniert, ist man in diesem Bereich besonders empfänglich und sensibel, lässt sich aber auch schnell beeinflussen.

Kanäle

Die Zentren sind durch Kanäle verbunden. Davon gibt es im Human Design insgesamt 36. Sie transportieren die Energie zwischen den einzelnen Zentren.

Und jetzt wird es interessant: Je nachdem, wie die Kanäle die Zentren verbinden (es gibt bewusste und unbewusste Kanäle), sagt das etwas darüber aus, wie du energetisch auf gewisse Ereignisse reagierst.

Tore

Die Tore beschreiben ein grundsätzliches Potenzial, welches du in die dir trägst. Es gibt insgesamt 64 Tore in uns, wobei 26 davon aktiviert sind. Welche aktiviert sind, ist individuell. Sie hängen mit dem Geburtstag, dem Geburtsort und der Geburtszeit – und damit mit der Planetenkonstellation deiner Geburt zusammen.

Transit

Die momentanen Positionen der Planeten werden durch ein sog. Transit beschrieben. Ein Human Design Transit aktiviert ein Tor oder einen Kanal. Das ist dann ein Zeitpunkt, an dem ein Thema gerade besonders aktuell und präsent sein kann – und man die verstärkte Energie nutzen kann, um genau diese Themen aufzulösen.

Das Human Design Chart

Alle Zentren, Kanäle und Tore sind in einer individuellen Human Design Chart (auch Körpergrafik oder Rave Chart) abgebildet. Sie setzt die 3 Ebenen des Human Design Systems in Relation zueinander und zeigt deine energetische Prägung.

Du kannst es dir wie einen riesengroßen Schaltplan vorstellen. Dadurch lassen sich für jeden Menschen Eigenschaften und Themen erkennen, mit dem er/sie räsoniert oder eben immer wieder großen Einfluss haben.

Quelle: humandesignservices.de

Die 4 Human Design Typen

Na gut, eigentlich sind es wohl 5 Typen. Zwei werden allerdings häufig zusammengefasst. Die Typen bieten schon einmal eine erste Orientierung, um sich selbst besser zu verstehen. Nach der ersten Zuordnung geht es aber immer tiefer, sodass letztlich trotzdem jeder/jede verschieden ist.

Reflektoren

Reflektoren sind ungefähr 1% der Menschen. Das sind die Spiegel der Welt. Sie spiegeln das Umfeld. Das liegt daran, dass all ihre Zentren offen sind. Nichts ist festgelegt. Nichts ist verschlossen. So kann der Reflektor sein Umfeld, Mitmenschen und die Planetentransite intensiv wahrnehmen.

Für einen Reflektor kommt in sein volles Potenzial, wenn er seine Offenheit versteht und seine Prägung akzeptiert, ohne sich mit den Themen um ihn zu identifizieren.

Projektoren

Circa 20% der Menschen sind Projektoren (Ich gehöre übrigens dazu). Das sind Typen des sogenannten Nicht-Energietyps. Das heißt, sie sind auf der Welt, um die Energien des anderen zu leiten, aber nicht selbst auf andere zu strahlen. Dazu haben sie die Fähigkeit, das wahre Potenzial in einem Menschen zu erkennen und dieser Person zu helfen, es selbst auch zu erkennen – und zu nutzen. Sie bringen Menschen auf ihren Weg, indem sie intensiv schauen und spüren können.

Das macht der Projektor aber nicht proaktiv (Er ist nicht der Macher), sondern er wartet auf Einladung des anderen, um dann seine Qualitäten weiterzugeben.

Manifestoren

8% der Menschen lassen sich als Manifestoren einordnen. Sie sind durch und durch Energie-Typen. Sie sind also dafür bestimmt, Dinge aus eigener Kraft in Gang zu bringen. Das sind die Menschen, die durch die Wand gehen können. Sie manifestieren und haben großen Tatendrang, führen andere Menschen und leiten Dinge ein, die für andere passieren sollen.

Sie agieren selbstständig und unabhängig. Am besten ist es aber für Manifestoren, wenn sie das Umfeld über ihre Schritte informieren, bevor sie handeln. Dann bleiben die Beziehungen zu anderen Menschen auch intakt.

Generatoren (und manifestierende Generatoren)

Die Generatoren und manifestierenden Generatoren (kurz MG) werden oft zusammengefasst. Gemeinsam bilden diese Typen mit circa 70% den größten Anteil unter den Menschen. Sie sind zwar Energie-Typen wie die Manifestoren, handeln aber erst, wenn sie Fragen und Impulse aus dem Umfeld bekommen haben.

Sie können und wollen viel arbeiten – allerdings nur, wenn sie das machen, was sie lieben. Dann ist ihr sakrales Zentrum aktiv und haben damit die Energie die ganze Zeit etwas zu machen. Dann schenken sie der Welt all ihre Kraft – und sind in ihrer Kraft.

Human Design Profile

Es kommt so viel Individuelles dazu, dass sich letztlich aus den Typen ein Profil bildet. Profile sind wie unsere Kostüme, die wir angezogen haben. Welche Rolle spielen wir? Dabei wird unter 12 Profilen unterschieden. Sie entstehen aus 6 Linien, die verschieden kombiniert sind. Diese machen dann unsere Persönlichkeit aus.

Es gibt dabei eine bewusste und eine unbewusste Seite, eine persönliche und eine körperliche Seite. Das heißt, was ist durch das Bewusstsein und was durch das Unbewusstsein geprägt? Was will mein Körper und was will mein Verstand?

Mit Human Design das eigene Potenzial entfalten

Themen aus dem Unterbewusstsein bearbeiten

Wie bei Zauberhaut geht man auch beim Human Design von wirkenden Energien und der Macht des Unterbewusstseins aus. Durch das Human Design System mit seinen geöffneten und geschlossenen Zentren und seinen aktivierten Toren kann man sehen, welche Themen bei einem Menschen aktiv sind.

Wenn wir diese unterbewussten Themen bearbeiten und herausfinden, warum wir z.B. in einer Blockade stecken, dann können Erkrankungen wie zum Beispiel auch Hautthemen aufgelöst werden.

Die Gesundheit des Körpers und der Organe analysieren

Auch ein Blick auf die Zentren hilft, um den Zustand des Körpers zu beurteilen. Wie bei den Chakren steht im Human Design jedes Zentrum in Verbindung mit einem bestimmten Organ.

Passende Sportart finden

Das Human Design hängt eng mit den Themen Ernährung und Bewegung zusammen. Durch eine passende Sportart soll man dem eigenen Sein viel näher kommen – man aktiviert seine eigene Körperqualität und öffnet dadurch mehr sein eigenes Potenzial.

Wie die Ernährung gestalten

Im Human Design geht es in punkto Ernährung weniger um das WAS, sondern mehr um das WIE. Das WAS steht an zweiter Stelle (ist aber auch typenspezifisch). Die Ernährungstypen (6 verschiedene Färbungen) hängen mit den Linien aus dem Human Design Profil zusammen. Das heißt, es gibt bestimmte Ernährungstypen, die z.B.:

  • Auf die Sensorik und Umgebung achten bzw. sie mit einbeziehen
  • Besser Nachts essen können, als tagsüber
  • pflanzliche Ernährung bevorzugen

In einem anderen Beitrag habe ich mit Ailyn Moser über Ernährungstipps bei Neurodermitis gesprochen »

Es gibt auch einen Artikel darüber, wie du deinen Darm (natürlich über die Ernährung) pflegen und fördern kannst »

Den eigenen Lebensweg finden

Die eigene Vibration erhöhen – So kommt man laut Human Design seinen eigenen Lebensweg näher. Was kannst du jetzt unter Vibration verstehen? Das meint positive Gedanken und Affirmationen, Ernährung, Bewegung, bewusstes Sprechen und vieles mehr.

Deine Gedanken, Gefühle und Selbstwert stärken.

Und weißt du was? Das tust du schon jetzt in diesem Moment. In dem Moment, wenn du meinen Podcast hörst oder meinen Blog liest. Dann, wenn du dir Zeit für dich einräumst und dir etwas Gutes tust. Dann, wenn du dir Wege suchst, um in die Transformation zu kommen.

Über Maria von selbstentdeckung.com

Maria ist eine so spannende Frau. Auch sie hatte einmal starke Hautprobleme. Was sie erlebt hat und was sie tut, ist magisch. Sie erzählt in dieser Podcastfolge auch darüber, wie sie durch Human Design wusste, dass sie eine natürliche Alleingeburt im Meer machen wollte (ab Minute 37).

Zusammen mit ihrem Mann Daniel bietet sie auf selbstentdeckung.com Coachings und Kurse rund um Human Design.

Ihre Vision: „Wir erwecken die Menschheit zu mehr Bewusst-Sein ihres Selbst – ob in Ernährung, Persönlichkeit, Körper, Spiritualität usw.; uns ist es besonders wichtig, die Individualität jeden Wesens zu unterstreichen und zu fördern, für ein Leben in völliger Fülle – innen und außen. Ein Leben voller Freiheit, voller Wohlstand, liebevoller Umgang & Beziehung und ganz viel Spaß.“

Möchtest du mehr über Human Design erfahren, kannst du auf Marias und Daniels Instagram Kanal vorbeischauen oder auch das Buch „The Human Design System“ von Ra Uru Hu lesen (Werbung).

Regelmäßige Impulse erhältst du auch in meinem Newsletter. Alle 2 Wochen sende ich gebündelt neue Podcastfolgen, Blogartikel, Tipps und Einblicke in Zauberhaut. Melde dich am besten direkt an:

Fotos: Jennifer Thomas Fotografie

Stand: 02.06.2021 © Zauberhaut – Alle Rechte vorbehalten – Angaben ohne Gewähr
Artikel teilen:

Was denkst du dazu?

Ich freue mich auf deinen Kommentar.