Portaltage, Schumann-Frequenzen & Sonnenstürme – Nutze kosmische Energien für dich

Zauberhaut Blog – Coaching für Haut und Seele: Schumann Frequenzen, Sonnenstürme und Portaltage
© Zauberhaut
Lesezeit: 7 Minuten

Kennst du die Portaltage, Schumann-Frequenzen oder Sonnenstürme? Alles sind kosmische Energien, die unter anderem auf die Erde wirken – und auf uns Menschen. Werfe mit mir einen Blick in die Astrologie und erweitere deine Sicht, was dich, deine Gefühle und dein Befinden beeinflussen kann.

In diesem Artikel erfährst du:

  • Wie du kosmische Energien für dich nutzen kannst
  • Was Portaltage sind
  • Welchen Einfluss Schuhmann-Frequenzen auf uns haben
  • Was Sonnenstürme sind und wie wir am besten damit umgehen können

Keine Lust zu lesen? Hier ist die passende Podcastfolge:

Kosmische Energien – Warum du über sie wissen solltest

Bei Zauberhaut geht es um Einflüsse auf die Haut und dem Körper im Gesamten. Jede Erkrankung steht für mich immer im Verbund von Körper, Geist und Seele. Statt die Haut also einzeln zu betrachten und sie symptomatisch zu behandeln, schaue ich auf den Menschen als ganzes System, auf das Unterbewusstsein und die Emotionen. Außerdem sehe ich den Menschen in den anderen Systemen – auch den kosmischen.

Da ist mehr als das, was wir mit unserem bloßen Auge sehen können.

Da draußen ist mehr, als wir mit unserem Geist greifen können. Wir müssen auch nicht alles verstehen, aber eines sollst du wissen: Alles hängt miteinander zusammen. Denn alles besteht letztlich aus Energie – und damit steht alles in Verbindung zueinander. Jeder Mensch und jedes Tier. Jede kleinste Zelle. Sogar jeder Gedanke und jedes Gefühl.

Zoomen wir einmal heraus: Jeder Planet und jede Sphäre. Jeder Stern und sowieso die Sonne. Die Energien, Frequenzen und Schwingungen von und um den Planeten wirken auf uns, unsere Gedanken und Emotionen.

Sei dir dieser Wirkung bewusst – und du wirst mehr und mehr über dich und dein Umfeld lernen. Denn du kannst diese kosmischen Energien für dich nutzen.

Portaltage

Was sind die Portaltage?

Die sogenannten Portaltage stammen aus dem Maya-Kalender. Das ist ein astronomischer Kalender der Maya, eine Hochkultur von 2000 v. Chr. bis ins 9. Jahrhundert. Die Mayas sind bekannt für ihre Rituale und Zeremonien verbunden mit den astronomischen Zyklen der Natur. Genau diese fassten sie in einem komplexen Kalender zusammen, der bis heute erstaunlich präzise ist.

In diesem Kalender sind die sogenannten Portaltage festgehalten. An diesen Tagen soll eine besonders hohe kosmische Schwingung sein, die für uns spürbar ist. Sie wirkt auf unser gesamtes System, also auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebene. Oft bewirken sie eine Neuausrichtung oder sogar einen Neubeginn in uns.

Hier findest du alle Daten im Überblick »

Wie äußern sich die Portaltage auf uns?

Die Portaltage äußern sich verschieden. Vor allem sensible Menschen sind an diesen Tagen oft müde und geschlaucht. Andere Menschen wiederum sind energiegeladener als sonst. Das kommt auch immer auf die Energie eines Portaltages an. Da meine Leser/innen oft sensible Seelen sind, beziehe ich mich vor allem auf sie.

So reagieren sensible Menschen auf die Energien der Portaltage:

  • Schlafstörungen
  • intensive Träume
  • Kopfschmerzen
  • Schwindel
  • Stimmungsschwankungen
  • belastende Gedanken

Ich habe 7 Tipps gegen Schlafprobleme in einem anderen Artikel »

Und interessiert du dich für Traumdeutung? Dann schaue mal bei diesem Artikel vorbei »

Portaltage fördern deine Emotionen.

Wenn du also manchmal besonders fühlig und emotional bist, dann kann das an den Portaltagen liegen. Suche nicht immer die „Schuld“ bei dir, z.B. dass du wieder etwas „falsch“ gemacht hast, dass du müde bist (du machst sowieso nie etwas falsch).

Ich möchte aber auch nicht, dass du jetzt in den Portaltagen eine Ausrede für starke Emotionen suchst. Darum geht es nicht. Sondern nutze die kosmischen Schwingungen, um mit deinen Emotionen achtsam umzugehen und zu arbeiten.

Bei allen energetischen Einflüssen – du bist immer noch in der vollen Selbstverantwortung für dich. Das Wissen soll dir helfen, um dein Bewusstsein zu erweitern.

Wie kannst du Portaltage für dich nutzen?

Nutze die Portaltage als Tage für ganz besondere Achtsamkeit mit dir selbst. Horche hin und verbinde dich mit deinem Inneren. Verbinde dich mit deiner Seele. Lass los und gehe in die Transformation – für mehr Liebe und inneren Frieden.

Denn Portaltage sind gute Meditations- oder Channeltage. Es sind Tage für Transformations- und Heilarbeit oder auch für tiefgreifende Erkenntnisse und Veränderungen. Die Portaltage geben dir mehr Zugang zu deiner Seele.

Portaltage Kalender 2022

Damit du immer im Blick hast, wann die Portaltage sind, habe dir eine Übersicht erstellt:

Januar 2022

24. / 25. / 26. / 27. / 28. / 29. / 30. / 31.

Februar 2022

12. / 15. / 20. / 23.

März 2022

03. / 08. / 11. / 16. / 22. / 29 / 30.

April 2022

06. / 10. / 27. / 29.

Mai 2022

18. / 19.

Juni 2022

07. / 09. / 26. / 30.

Juli 2022

07. / 08. / 15. / 21. / 26. / 29.

August 2022

03. / 11. / 14. / 19. / 22.

September 2022

01. / 02. / 03. / 04. / 05. / 06. / 07. / 08. / 09. / 10.

Oktober 2022

11. / 12. / 13. / 14. / 15. / 16. / 17. / 18. / 19. / 20. / 30.

November 2022

02. / 07. / 10. / 18. / 23. / 26.

Dezember 2022

01. / 07. / 14. / 15. / 22. / 26.

 

In meinem Blogartikel erfährst du mehr über die Magie des Mondes. Oder du schaust direkt im Zauberhaut Shop bei meinen Mondritualen vorbei.

Schumann-Frequenzen

Was sind Schumann-Frequenzen?

Die Schumann-Frequenzen wurden 1952 vom deutschen Physiker Winfried Otto Schumann entdeckt. Und zwar bilden sich elektromagnetische Wellen bestimmter Frequenzen entlang des Umfangs der Erde. Es sind also Schwingungen. Du kannst sie dir wie einen Hula Hoop Reifen um unsere Erde vorstellen.

Wie äußern sich die Schumann-Frequenzen auf uns?

Natürlich haben diese Wellen Einfluss auf uns. Das zeigen auch wissenschaftliche Studien. Sie beeinflussen z.B. die Hormonregulation, das Gehirn und limbische System, sowie unsere Gefühle und Wohlbefinden.

Wir sind in ständiger Verbindung mit diesen Frequenzen.

Der Körper verbindet sich mit dem elektrostatischen Feld der Erde, wodurch ein Gefühl von Harmonie und Wohlbefinden in uns entsteht. Denn unser menschliches Gehirn synchronisiert sich alle 30 Sekunden für etwa 300 ms mit der Schumann-Frequenz, womit auch körpereigene Rhythmen wie Herzschlag, Atmung und Blutdruck eingeschlossen sind.

Forschungen zeigten, dass die Schumann-Frequenzen sogar positiv auf unsere Gesundheit einwirken: Bei ihren Schwingungen verbinden sich kranke Zellen mit gesunden Zellen.

Wie kannst du die Schumann-Frequenzen für dich nutzen?

Du kannst dich den Schwingungen der Schumann-Frequenzen nicht entziehen, aber du kannst den Zustand beeinflussen, den du während der Frequenzen hast – um so dessen Wirkung zu verstärken. Damit kannst du noch mehr Ausgleich und Balance in deinen Gefühlen begrüßen und dich mit der Erde in Einklang bringen.

Praktiziere z.B. Entspannungstechniken und Meditationen, um in ähnliche Schwingung zu geraten.

Weil die Schwingungen sich stetig verändern, möchte ich dir www.herzschlag-der-erde.de empfehlen. Dort kannst du die aktuellen Schumann-Resonanzen einsehen, sowie auch andere Energien z.B. Sonnenwinde, Vulkane oder Erdbeben.

Sonnenstürme

Was sind Sonnenstürme?

Um die Sonnenstürme zu erklären, bleiben wir zunächst beim Magnetfeld der Erde. Stell sie dir wie zwei große Ohren an der Erde vor. Verändert sich das Erdmagnetfeld, entstehen Erdmagnetstürme. Die Magnetosphäre der Erde steht in Wechselwirkung zum interplanetaren Magnetfeld z.B. der Sonne.

Nun ist es so: Strahlung und aufgeladene Teilchen der Sonne gelangen ständig ins Weltall. Das sind die sogenannten Sonnenwinde (kennst du vielleicht von Bildern der Sonne; dieser Nebel drum herum). Diese wirken täglich auf unser Magnetfeld der Erde. Passiert das mal zu stark (weil es eine Überspannung gibt), redet man von einer Sonneneruption. Diese können so stark werden, dass sie auf die Erde treffen können. Das sind dann Sonnenstürme.

Stell es dir wie ein Vulkanausbruch der Sonne vor. Dieser führt dazu, dass sich das Magnetfeld der Erde abrupt ändert und große Energiemengen freigesetzt werden, weil der Sonnensturm unser Magnetfeld der Erde beeinflusst bzw. eindrückt. Dann entstehen Lichter am Himmel (auch Polarlichter). Das sind optische Teilchen dieses Sonnensturms, der auf unsere Erde trifft.

Wie äußern sich Sonnenstürme auf uns?

Starke Sonnenstüme sind für die Erde wirklich relevant. Sie passieren aber nur alle 100 bis 200 Jahre. Die Folgen für unsere Erde wären dann aber groß: Signale, Satteliten, Strom, GPS, Mobilfunk – das ganze High Tech der Welt würde kollabieren. Es würde Erdbeben, Vulkanausbrüche und Gewitter geben.

Die Erde würde Kopf stehen.

Kleine Sonnenstürme passieren aber schon etwas häufiger. Jeder Sonnensturm hat unmittelbar Auswirkung auf uns – weil das Magnetfeld der Erde uns ja beeinflusst. Aber auch die Tierwelt nutzt das Magnetfeld der Erde. So orientieren sich z.B. Wale, Insekten und Vögel für ihre Bewegung über lange Strecken hinweg mit ihren Magnetiten durch das Magnetfeld der Erde.

Auch Menschen haben Magnetiten im Gehirn.

Deswegen beeinflussen Sonnenstürme unser Gehirn und somit den gesamten Stoffwechsel eines Menschen. Es können sich bio-chemische Prozesse ändern. Dadurch verändert sich der Säure-Basen- und Wasser-Haushalt, weil die Elektronen durch die Veränderung quasi aus der Zelle herausgeschleudert werden. Auch hormonelle Schwankungen oder Stress, Stimmungsschwankungen, Unruhe oder Hyperaktivität können während eines Sonnensturms auftreten.

Wie kannst du mit Sonnenstürmen umgehen?

Zum Glück haben wir bisher nur schwache Sonnenstürme erlebt. Zu diesen kann es sein, dass du Schlafstörungen, Schwindel, Aggressivität, Unruhe, Ängste und Konzentrationsschwierigkeiten oder Zwischenblutungen spürst.

Während du bei den Portaltagen und Schumann-Frequenzen positiv „auf die Schwingung“ draufspringen kannst, nützt bei Sonnenstürmen nur eines: Ausruhen mit der Gewissheit, dass es nicht an dir liegen muss.

Arbeite mit den kosmischen Energien

Ob jetzt Portaltage, Schumann-Frequenzen, Sonnenstürme – du kannst mit den Energien umgehen. Sei in ihrer Gewissheit und checke den Kalender, wenn dir etwas an dir und deinen Gefühlen auffällt. Energetisch gesehen habe ich jetzt zum Schluss noch ein paar Tipps für dich:

Regelmäßige Impulse erhältst du auch in meinem Newsletter. Alle 2 Wochen sende ich gebündelt neue Podcastfolgen, Blogartikel, Tipps und Einblicke in Zauberhaut. Melde dich am besten direkt an:

Zauberbriefe abonnieren

Neugierig auf mehr?Das Zauberhaut Buch

Der Ratgeber für Menschen mit Neurodermitis, Schuppenflechte, Akne oder unreiner Haut. Das gebündelte Zauberhaut Wissen sowie persönliche Einblicke helfen dir dabei, die Botschaften deiner Haut zu verstehen und deine Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Mehr Infos

Stand: 05.01.2022 © Zauberhaut – Alle Rechte vorbehalten – Angaben ohne Gewähr / Fotos: Jennifer Thomas
Artikel teilen:

Was denkst du dazu?

Ich freue mich auf deinen Kommentar.