Lippenherpes – Emotionale Bedeutung und Behandlung

Herpes Bedeutung Behandlung Zauberhaut Blog Coaching Fuer Haut Und Seele
© Zauberhaut
Lesezeit: 6 Minuten

Lippenherpes – ein lästiger Ausschlag mitten im Gesicht. Oft würde man ihn am liebsten wieder sofort loswerden, wegwünschen, vergessen. Doch damit löst du nicht die Ursache. Erfahre, was Herpes auf emotionaler und seelischer Ebene bedeutet und wie du ihn aus dem Inneren behandeln kannst.

In diesem Artikel erfährst du:

  • Warum es mehr braucht als nur die Symptombehandlung von Lippenherpes
  • Was Herpes emotional/seelisch gesehen bedeutet
  • Was du bei Herpes sofort tun kannst
  • Wie du Herpes langfristig auf emotionaler Ebene behandeln kannst

Keine Lust zu lesen? Hier ist die passende Podcastfolge:

Lippenherpes – meist nur Symptombehandlung

Aus meiner Hautgeschichte habe ich ganz klar gelernt: Es bringt nichts, einen Hautausschlag ausschließlich symptomatisch zu behandeln, sondern es gilt, die wirkliche Ursache zu finden und aufzulösen. Und fast alle Hautthemen haben etwas mit dem Unterbewusstsein, den Emotionen und Stresslevel zu tun. Das ist bei Neurodermitis so, bei Schuppenflechte, Akne, trockener Haut – und auch bei Herpes.

Bekommen wir Herpes, möchten wir ihn am liebsten wieder sofort loswerden. Dabei kann Herpes jeden Menschen betreffen. Ungefähr 90% der Menschen tragen den Virus Herpes simplex in sich. Aber nicht bei allen Menschen bricht er aus. Viele finden die kleinen, aufplatzenden Bläschen in der Nähe des Mundes und an den Lippen eklig. Schließlich sind sie ja ansteckend (Ja, es gibt auch noch viele andere Herpesviren an anderen Körperstellen. Ich beziehe mich in diesem Artikel auf den Lippenherpes).

Herpes unterscheidet sich von einigen anderen Hauterkrankungen. Medizinisch gesehen ist Herpes ein Virus, der in einem schlummert und unter gewissen Umständen zum Vorschein kommt.

Aber was sind die Umstände?

Ekel? Sonne? Menstruation? Schwaches Immunsystem? Infekte? Kann sein. Ich möchte mit dir aber vielmehr auf die emotionale Bedeutung von Herpes blicken – und damit auf die seelische Ursache. Denn ich bin der festen Überzeugung (und Zeuge meiner eigenen Erfahrungen und die meiner Klient/innen), dass sich Erkrankungen der Haut langfristig erst auf seelischer Problembehandlung richtig lösen lassen.

Denn hinter einem Symptom der Haut liegen oft Emotionen aus der Vergangenheit »

Bedeutung von Lippenherpes

Wer schon einmal Herpes hatte, der weiß: Herpes tut höllisch weh. Er brennt extrem. Jede Berührung der Stelle schmerzt. Und damit liegt die Bedeutung von Herpes hier so unsagbar wortwörtlich sehr nah: Etwas brennt der Person auf den Lippen.

Es gibt etwas zu sagen

Es gibt etwas Unausgesprochenes, was unbedingt raus will. Etwas, das mit Feuer aufgeladen ist. Denn der Lippenherpes brennt unaufhörlich. Er ist aufdringlich (für dich und andere), für jeden sichtbar und kann lange anhalten. Was kann dieses brennende Unausgesprochene sein? Ein Vorwurf, der innerlich (und meist unbewusst) brodelt – wie ein Vulkan. In ihm, also dem Herpes, steckt so viel unerlöste Energie, die droht zu explodieren – die Herpesblase, die kurz vorm Platzen ist.

Platzt die Blase, ist das eine so starke Explosion, dass wir selbst sogar für die Menschen zur Gefahr werden, die uns zu nah kommen, weil wir ansteckend sind. Das gilt vor allem für diejenigen, die uns küssen wollen. Der/Die Betroffene ist so am Brodeln und Explodieren, dass er/sie nicht genießen oder küssen möchte. Denn stattdessen gibt es da etwas loszuwerden.

Meist betrifft das Ungesagte das andere Geschlecht.

Diese emotionalen Vorwürfe, die Herpes adressiert, richten sich oft gegen das andere Geschlecht, die der/die Betroffene nicht schafft, auszusprechen. Die Vorwürfe werden auch oft nicht als solche wahrgenommen und sind der Person nicht bewusst.

Aus den Tiefen und dem Unterbewusstsein

Manchmal sind einem die Vorwürfe bewusst, aber sie werden aus Liebe heruntergeschluckt. Oftmals ist es aber eher der Fall, dass unbewusste Programme in uns laufen (aus Gelerntem und Erfahrungen), die es uns gar nicht erlauben, etwas Böses zu sagen. Das müssen noch nicht mal eigene Programme sein, sondern können auch von den Ahnen übernommen worden sein. So oder so: Das Thema liegt im Unterbewusstsein – und ist damit schwerer zu erreichen.

Es kann aber auch sein, dass es sogar eine Wut ist, die hinter dem Herpes steckt. Vielleicht auch, weil eben etwas nicht über die Lippen gebracht wird. Oder eine Lüge, eine Richtigstellung oder Konflikt. Es sind Themen, die sich auf unseren Lippen festgesetzt haben. Sie waren vorher schon in viel tieferen Ebenen und konnten dort nicht gelöst werden z.B. in den unteren Chakren. Für die Chakren-Arbeit (Energiezentren des Körpers) habe ich einen Meditationskurs erstellt, um emotionale Blockaden mit aufzulösen:

Betroffene schieben den Herpes oft sofort weg.

Mit Medikamenten. Ablehnung. Ekel. Und damit das Thema, was ja eigentlich auf den Lippen brennt – und gesehen, gehört und ausgesprochen werden möchte. Herpes bricht aus seelischer Sicht meist dann aus, wenn das zugrunde liegende Thema ausreichend stark getriggert wird. Also das Thema, was mit Vorwürfen behaftet ist.

Das Thema kann also ziemlich schmerz- oder schambehaftet sein. Es liegt aber auch an den Symptomen des Herpes selbst, dass wir Herpes sofort verdrängen: Er ist extrem schmerzhaft und unangenehm – und dazu kann ihn jede/r sehen. Zum anderen wird Herpes gesellschaftlich auch extrem negativ bewertet, sodass sich Betroffene schämen.

So bleiben die bitteren Worte dann doch unausgesprochen und verlassen die Lippen nicht – und Herpes kommt immer wieder (zum vermeintlich dümmsten Zeitpunkt). Aber das musst nicht sein – schau dahinter und öffne dich (dir und anderen)!

Übrigens: In meinen Blog findest du Artikel zu den Bedeutungen anderer Hautthemen, z.B.:

Das kannst du bei Lippenherpes tun

Was es braucht, ist die liebevolle Auseinandersetzung mit dem brodelnden Thema. Es braucht Vergebung mit dem Thema/der Person und eine Transformation der Gefühle. Doch dafür musst du das Thema erstmal erkennen.

Deswegen gilt zunächst:

Finde das eigentliche Thema heraus

Da Lippenherpes oft mit Vorwürfen und dem anderen Geschlecht zu tun hat, empfehle ich dir: Schreib dir einmal alle Vorwürfe, Lügen und unausgesprochene Richtigstellungen auf. Das kann aus deiner aktuellen oder auch vergangenen Partnerschaft sein. Damit die Themen an die Oberfläche kommen können, helfen auch Meditationen und Reflexionsübungen.

Schaue auch auf fremdübernommene Vorwürfe an das andere Geschlecht von z.B. Eltern und Großeltern. Meist verstecken diese sich hinter gewissen Glaubens- und Denkmustern. Hierzu eignen sich z.B. Familienaufstellungen.

Über seelische Familienaufstellungen habe ich mit Sophie Mulla im Zauberhaut Podcast gesprochen:

Vergebung

Bei der Vergebungsarbeit machen viele oft einen Denkfehler: Es geht nicht darum, den anderen Menschen um Vergebung zu bitten, sondern dass du selbst dem Menschen vergibst. Das musst du der/dem anderen noch nicht mal sagen. Die Vergebung beginnt bei dir! In dir! Durch Selbstreflexion kann eine eigene innere Vergebung bereits angestoßen werden.

Spezielle Vergebungsrituale helfen dir, voll und ganz in die Vergebung zu kommen. Eines davon stelle ich dir jetzt vor:

  1. Formuliere Sätze auf Papier, die einer Entschuldigung gleich kommen.
  2. Lies dir diese Sätze laut vor.
  3. Schließe dann deine Augen und atme mehrmals tief ein und aus.
  4. Verbrenne im Anschluss die Zettel.

Transformiere deine Gefühle

Nachdem du nun symbolisch vergeben hast und das Thema durch das Verbrennen in eine feinstoffliche Welt übergeben hast, kannst du in die Liebe gehen. Du brauchst diese Gefühle von Vorwürfen, Wut und Scham nicht mehr. Und Liebe hat die höchste Schwingung.

Dazu eignen sich liebevolle Affirmationen, die du regelmäßig für dich praktizierst und am besten selbst auf dich zugeschnitten entwickelt hast. Gern gebe ich dir aber ein paar Beispiele:

  • Ich fühle und handle stets in Liebe zu mir und anderen.
  • Mich und andere betrachte ich jederzeit mit Augen der Liebe.
  • Alles was ich für eine erfüllende Partnerschaft brauche, ist in mir.

Affirmationen sind eine Art Visualisierung. Über ihre Kraft kannst du in diesem Artikel lesen. »

Lippenherpes als Botschaft

Es ist kein Wunder, dass so viele Menschen Lippenherpes haben und von ihm betroffen sind. Haben doch fast alle Menschen Themen, die wir nicht wagen auszusprechen oder Muster, die in uns brodeln – und endlich raus wollen.

Deine Seele möchte solch bittere Vorwürfe nicht ewig mitschleppen (wer weiß, wie lange sie das schon tut). Statt dich also hartnäckig zu weigern, etwas auszusprechen, nimm doch einen anderen Weg:

Aussprechen, Loslassen, Vergeben.
Vergeben, Heilen, Transformieren.
Der spirituelle Dreischritt.

Das Leben darf einfach sein.
Und deine Haut darf gesund sein!

Regelmäßige Impulse erhältst du auch in meinem Newsletter. Alle 2 Wochen sende ich gebündelt neue Podcastfolgen, Blogartikel, Tipps und Einblicke in Zauberhaut. Melde dich am besten direkt an:

Zauberbriefe abonnieren

Neugierig auf mehr?Das Zauberhaut Buch

Der Ratgeber für Menschen mit Neurodermitis, Schuppenflechte, Akne oder unreiner Haut. Das gebündelte Zauberhaut Wissen sowie persönliche Einblicke helfen dir dabei, die Botschaften deiner Haut zu verstehen und deine Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Mehr Infos

Stand: 16.02.2022 © Zauberhaut – Alle Rechte vorbehalten – Angaben ohne Gewähr / Fotos: Jennifer Thomas
Teilen: